Programmarbeit

SOROPTIMIST INTERNATIONAL Programmziele

Soroptimist International Deutschland (SID), als derzeit größte Union innerhalb von Soroptimist International Europe (SIE), trägt mit dazu bei, das Leben und den Status von Frauen und Mädchen durch Zugang zu Bildung und Mitwirkung auf gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ebenen zu verbessern.

Eine bessere Stellung der Frauen in unserer Gesellschaft wird durch die Erhöhung der Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben durch Bildung erzielt. Vielfältige schulische, berufliche und kulturelle Angebote fördern die Qualifikation, das Selbstbewusstsein von Frauen und Mädchen, sowie die Integration von Migrantinnen.

Zahlreiche Projekte trugen zur Stabilisierung der Daseins-und Lebensbedingungen von Flüchtlingen/Flüchtlings-frauen sowie Opfern von Menschenhandel/Prostitution bei. Außerdem gab es zahlreiche Projekte mit Aktivitäten zur Sprach-undLeseförderung, zur Information über MINT-Berufe für Mädchen sowie Hochschulabsolventinnen-Preise.

Im engen Zusammenhang steht die Verbesserung des Zugangs zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit und Sicherung nachhaltiger Chancen für die Beschäftigung von Frauen.

Bekämpfung von Gewalt in jeder Form gegen Frauen und Mädchen, Konfliktverhütung und Konflikt sind ebenso Brennpunktthemen wie Präventions-und Begleitmaßnahmen bei ausstiegswilligen Prostituierten und Frauen aus Frauenhäusern.

Die Gewährleistung der Nahrungsmittelsicherheit und die Unterstützung der Gesund-heitsfürsorge/Sanitation bevorzugt bei für Frauen und Mädchen wurde bei internationalen Projekten u. a. in Kenia, Bangladesch, Benin gefördert.

Unterstützung der spezifischen Bedürfnisse von Frauen und Mädchen durch nachhaltigen Umweltschutz und die Schadensbegrenzung von Klimawandel und Klimakatastrophen wurden zurzeit nur selten berücksichtigt.

Notfallhilfe für die Tsunami-Opfer in Indonesien und Mozambique.


Top